Damit der Kunde nicht vor verschlossener Tür steht


21. Oktober 2019 | Autor: Harry Meier | Lesedauer: 2 Minuten

Es ist zum Verrücktwerden: Auf jeder Online-Plattform ist eine andere Öffnungszeit aufgeführt. Und der Sonntagsverkauf des Ladenbetreibers ist nirgends zu finden. Das kann sich auf Umsatz und Ansehen auswirken. Einheitliche Angaben zur Firma im Netz sind deshalb zwingend.

Öffnungszeiten von Geschäften und Dienstleistungsbetrieben gehören zu den am meisten eingegebenen Begriffen auf Suchmaschinen. Doch oft kommt es vor, dass nicht alle Suchergebnisse auch einheitliche Informationen vermitteln. Da geistern noch alte Öffnungszeiten im Netz herum, die schon lange nicht mehr aktuell sind. Und spezielle Öffnungszeiten an Feiertagen oder verkaufsoffenen Sonntagen tauchen gar nicht erst auf. Für die Kundin und den Kunden ist es letztlich frustrierend, wenn er vor verschlossener Tür steht. Das schadet dem Ansehen, aber dem Geschäft entgeht so auch Umsatz.


Es gilt deshalb unbedingt, Kontaktangaben wie zum Beispiel die Öffnungszeiten auf Plattformen wie Google, Bing oder auch local.ch einheitlich zu halten. Dies auf jeder möglichen Plattform einzeln zu tun, ist aufwendig und wird schnell unübersichtlich. Und es gehört ja auch nicht zum eigentlichen Geschäft eines Restaurantbesitzers oder Ladenbetreibers. 

 

Einfache zentrale Verwaltung mit SWISS LIST


Einfacher geht es über eine zentrale Verwaltung aller Angaben im Netz von einem Ort aus. Das kann eine spezielle Software sein, welche Kontaktangaben automatisch auf den diversen Plattformen anpasst. Noch einfacher geht dies mit spezialisierten Anbietern für das Online-Management von Firmendaten. Die Swisscom-Tochter localsearch hat zum Beispiel ein solches Produkt unter dem Namen SWISS LIST im Frühjahr 2019 lanciert.


Im Kundencenter von SWISS LIST können alle Angaben zur Firma wie etwa die Öffnungszeiten eingegeben und aktualisiert werden. Das wird dann automatisch in Sekunden auf allen relevanten Plattformen angepasst, so auf Google My Business, Bing oder local.ch. In der Ausführung Standard ist die Webadresse integriert und der Firmeneintrag auch in Navigationsgeräten eingespielt. 

 

Gefunden werden, wo gesucht wird

 

So ist der Einstieg in die Online-Welt auch für das Gewerbe einfach und unkompliziert. Ein Betrieb, ob Ladengeschäft, Restaurant oder auch eine Autogarage, werden dort gefunden, wo Kundinnen und Kunden heute auch suchen und sich informieren: im Internet. 

Über den Autor

Harry Meier begeistert sich für die digitale Welt - und die Chancen, die sich für KMU daraus ergeben. Bei localsearch (Swisscom Directories AG) kümmert er sich um alles rund um die Kommunikation. Mit seinen Blog-Beiträgen unterstützt er Schweizer KMU dabei, online gefunden zu werden, Neukunden zu gewinnen und langfristig zu binden.