KMU im Internet: 90 Prozent haben Nachholbedarf bei ihrer Website


10. Juni 2019 | Autor: Florian Müller |  Lesedauer: 4 Minuten

Der Webauftritt ist nicht nur eine virtuelle Visitenkarte. Firmen wollen dank ihrer Website vor allem auch von Kunden gefunden werden. Eine Studie zeigt nun, dass Schweizer KMU noch einiges an Nachholbedarf haben, wenn es um ihre digitale Präsenz geht. In diesem Blogpost gehen wir auf die wichtigsten Punkte ein: Mobile-Optimierung, Sicherheit, Sitemaps und aktuelle Inhalte. 

In der Schweiz hat fast jeder Bewohner Zugang zum Internet. Ob vom Computer, Tablet oder ganz häufig vom Smartphone aus, das Internet wird fleissig genutzt. Mehr dazu in unserem Beitrag zum Global Data Report 2019. Wer sich informieren oder unterhalten möchte oder gar etwas kaufen will, der kommt am Netz nicht mehr vorbei. Die Wahrscheinlichkeit ist also hoch, dass auch Ihre Kunden im Internet nach Ihnen suchen.

 

Viele Unternehmen machen ihren Kunden diese Suche allerdings nicht einfach. Laut einer von localsearch (Swisscom Directories AG) in Auftrag gegebenen Studie (siehe Box) hinken 90 Prozent der untersuchten Schweizer KMU-Websites bei der Qualität ihres Auftrittes hinterher. Dringenden Nachholbedarf gibt es ganz konkret in vier Punkten: Mobile-Optimierung, SSL-Zertifikate, Sitemap und aktuelle Inhalte. Weshalb diese Punkte die Basis für den Erfolg Ihres KMU im Netz bilden, wollen wir genauer unter die Lupe nehmen. 


Punkt 1: Mobile-taugliche Seiten sind heute ein Muss


Mit dem Smartphone hat man das Internet immer dabei. Dank grösseren Bildschirmen und den schnellen Netzverbindungen macht das Surfen über das Handy oder das Tablet Spass.


Allein in der Schweiz gibt es mehr als 10 Millionen internetfähige Mobilgeräte. Das sind mehr, als die Schweiz Einwohnerinnen und Einwohner hat. Für Sie als KMU-Unternehmer bedeutet das: Sie benötigen eine für Mobiles optimierte Website. Sie ist die Voraussetzung dafür, dass Ihre Inhalte richtig, kompakt und lesefreundlich auf den unterschiedlichen Smartphone-Bildschirmen angezeigt werden. Dazu gehören auch eine vereinfachte Menüführung und Formulare, welche so dargestellt werden, dass sie auch auf kleinen Bildschirmen angenehm ausgefüllt werden können.


Leider nehmen viele KMU dieses Thema noch viel zu wenig ernst, auch wenn Mobile-optimierte Sites heute technisch mit wenig Aufwand erstellt werden können. Dennoch ist fast jede dritte Schweizer KMU-Website nicht Mobile-optimiert. Das hat unmittelbare Konsequenzen: Die Benutzerinnen und Benutzer springen von der Website ab und suchen weiter – nach nutzerfreundlichen Angeboten. Zum Beispiel bei Ihrer Konkurrenz, deren Website übersichtlicher ist und auch von unterwegs perfekt navigiert werden kann. Tatsächlich sind Ihre Konkurrenten im Netz nur einen Klick weit entfernt. 

 

Punkt 2: Sicherheit muss sein, gerade im Internet


Gibt es auf Ihrer Website ein Kontakt- oder ein Bestellformular? Falls ja, können Ihre Kunden dort wahrscheinlich persönliche Angaben wie Geburtsdatum, E-Mail-Adresse und Name eintragen. Werden diese Daten unverschlüsselt übermittelt, können sie leicht abgefangen werden. Das gilt es zu verhindern. Abhilfe schaffen SSL-Zertifikate. Sie sind einfach zu beschaffen, verschlüsseln sämtliche Informationen, die zwischen Server und Besucher fliessen, und machen Ihre Website sicher. Trotzdem sind 41 Prozent der KMU-Websites ungesichert.


Aber was ist SSL eigentlich? SSL (Secure Socket Layer) ist ein Verschlüsselungsprotokoll. Es verschlüsselt Daten, die Sie und Ihre Websitebesucher austauschen, und schützt sie.

 

Verfügt eine Website über kein SSL-Zertifikat, dann blenden Firefox, Chrome und andere gängige Browser eine Sicherheitswarnung ein. Ihre Seite erscheint so als nicht vertrauenswürdig und Besucher werden es sich zweimal überlegen, die Seite aufzurufen. Für Sie bedeutet das: Sie sollten dringend ein SSL-Zertifikat einrichten und die Daten Ihrer Kunden schützen. Das ist schnell gemacht und hat einen nachhaltigen Effekt auf Ihre Glaubwürdigkeit und das Suchmaschinen-Ranking. 


Punkt 3: Die Beschreibung zum Inhalt Ihrer Website: die Sitemap

 

Die Sitemap ist das versteckte Inhaltsverzeichnis Ihrer Website. Strukturiert zeigt sie auf, welche Inhalte verfügbar sind. Besonders wichtig: Suchmaschinen wie Google und Co. verstehen dank Sitemaps besser, wie Ihre Website aufgebaut ist. Gerade bei umfangreichen Websites ist dies hilfreich und dank ihr können die Suchmaschinen die Inhalte zudem noch zuverlässiger lesen. Auch hier haben 54 Prozent aller Schweizer KMU ihre Aufgaben noch nicht gemacht – sie haben nämlich keine Sitemap. Die gute Nachricht: Eine Sitemap lässt sich ganz einfach erstellen. Hier erfahren Sie mehr zu der Thematik.

Punkt 4: Google mag aktuelle Inhalte, Ihre Kunden auch

 

Wann haben Sie das letzten Mal Ihre Website aktualisiert? Bei 44 Prozent der KMU ist das im letzten Jahr vergessen gegangen. Dabei gewinnen Sie zweifach, wenn Sie Ihre Website mit Inhalten beleben. Zum einen privilegieren Suchmaschinen Websites, die immer wieder neue, relevante Inhalte zur Verfügung stellen. Diese Sites werden in den Suchresultaten dann weiter oben angezeigt. Zum anderen sind Sie mit aktuellen Inhalten auch für Ihre Besucher attraktiver. Wer seine Website regelmässig aktualisiert, der gibt seinen Besuchern einen guten Grund, immer wieder vorbeizuschauen.

 

Wie Sie Ihre Website mit neuen Informationen füttern können? Schreiben Sie über neue Produkte und Angebote, stellen Sie neue Mitarbeiter vor oder sprechen Sie über ein Jubiläum Ihres KMU. Berichten Sie über das, was in Ihrem Unternehmen passiert. Ansonsten merkt der Besucher schnell, dass die Website veraltet ist und nicht gepflegt wird. Und ist im Handumdrehen weg.

Neun von zehn Schweizer KMU sind im Internet nicht wettbewerbsfähig

Eine Auswertung von mehr als 18’000 Schweizer KMU-Webseiten im Auftrag von localsearch (Swisscom Directories AG) zeigt: 90 Prozent aller Schweizer KMU-Webseiten erfüllen grundlegende SEO-Kriterien nicht, nur 10 Prozent haben ihre Hausaufgaben umfassend erledigt. Damit nimmt die überwiegende Mehrheit der Unternehmen signifikante Wettbewerbsnachteile im Internet in Kauf und gefährdet ihre wirtschaftliche Zukunft.

Über den Autor

Florian Müller ist Online Marketing Manager bei localsearch (Swisscom Directories AG). Er schreibt über Themen rund um die Digitalisierung und gibt KMU Tipps, wie sie in der digitalen Welt erfolgreich werden können.