Datenschutz


DATENSCHUTZERKLÄRUNG VON SWISSCOM DIRECTORIES AG

vom 25. Mai 2018

 

Die vorliegende Datenschutzerklärung der Swisscom Directories AG (nachfolgend «wir» oder «localsearch») informiert die Kunden und Nutzer (nachfolgend «Sie» oder «Nutzer») unserer Dienstleistungen, Angebote und Produkte (nachfolgend «Dienste») über die Beschaffung und die Bearbeitung ihrer Daten (Personendaten als auch nicht personenbezogene Daten; nachfolgend «Daten»).

 

1. Einführung

 

Im Folgenden informieren wir Sie unter anderem darüber, wer für die Bearbeitung Ihrer Daten verantwortlich ist, welche Daten wir im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung unserer Dienste erheben, für welche Zwecke wir diese Daten bearbeiten sowie wem wir diese Daten gegebenenfalls weitergeben. Weiter informieren wir Sie über die Dauer der Bearbeitung Ihrer Daten, die Rechtsgrundlage der Bearbeitung (sofern eine solche notwendig sein sollte) sowie darüber, welche Rechte Ihnen im Hinblick auf die Bearbeitung Ihrer Daten uns gegenüber zustehen. Diese Datenschutzerklärung gilt für alle Ihre Daten, die uns bereits vorliegen oder die uns in Zukunft vorliegen werden. Bitte beachten Sie, dass wir die Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit anpassen können. Es gilt die jeweils aktuelle, auf www.localsearch.ch publizierte Fassung.

 

Als Personendaten gelten alle Angaben, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare Person beziehen (nachfolgend «Personendaten»). Darunter fallen insbesondere Informationen wie Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, unter Umständen auch IP-Adressen und Geräte IDs. Unter den Oberbegriff Daten fallen in der vorliegenden Datenschutzerklärung neben den Personendaten auch nicht personenbezogene und anonymisierte Daten. Unter Bearbeitung versteht man jeden Umgang mit Daten, unabhängig von den angewandten Mitteln und Verfahren, insbesondere das Erheben, Speichern, Nutzen, Umarbeiten, Bekanntgeben, Archivieren oder Löschen von Daten (nachfolgend «Bearbeiten»).

 

Wenn Sie uns Personendaten anderer Personen zur Verfügung stellen, stellen Sie bitte sicher, dass diese Personen diese Datenschutzerklärung kennen und teilen Sie uns deren Personendaten nur mit, wenn Sie gemäss geltendem Datenschutzrecht dazu berechtigt sind.

 

2. Verantwortliche

 

Verantwortlich für die Datenbearbeitungen gemäss dieser Datenschutzerklärung ist Swisscom Directories AG in Zürich, Schweiz. Für Anliegen und Anfragen im Zusammenhang mit dem Datenschutz wenden Sie sich bitte an unsere Fachstelle Datenschutz (erreichbar via dataprivacy@localsearch.ch).

 

3. Kategorien der bearbeiteten Daten

 

Bei der Nutzung unserer Dienste und im Kontakt mit localsearch (z.B. beim Besuch unserer Webseiten, bei der Verwendung einer unserer Mobile Apps oder eines anderen unserer digitalen Dienste, beim Vertragsabschluss, bei der Registrierung und bei der Anmeldung im Nutzerkonto, oder im Kontakt mit unseren Mitarbeitenden) erheben wir bestimmte Daten. Grundsätzlich erheben wir diese Daten von Ihnen direkt. In bestimmten Fällen kann es vorkommen, dass wir Daten von anderen Personen erhalten (z.B., wenn eine Drittperson ein Rating oder einen Kommentar abgibt, der sich auf Sie bezieht, wenn Ihr Arbeitgeber uns Ihre Kontaktangaben angibt oder wenn ein Unternehmen, mit dem Sie eine Vertragsbeziehung unterhalten, uns Ihre Daten weiterleitet).

 

Zu den Personendaten, die wir bearbeiten, können die folgenden Daten gehören:

 

  • Daten, welche uns bei der Registrierung für einen unserer Dienste bekannt gegeben werden (z.B. Namen, Kontaktdaten, Geschlecht, Zivilstand, Geburtsdatum, Berufsbezeichnung, Foto, Angehörige, Mitarbeitende, Sprache, Zahlungsinformationen, Zugangsdaten, Informationen zu Werbung, Opt-ins und Opt-outs, etc.).
  • Daten betreffend Offerten und abgeschlossene Verträge (z.B. Vertragsdatum, -art, -inhalt, -produkt, -parteien, -laufzeit, -wert, -anpassungen, Details zur Zahlung, Kontaktdaten, Ansprechpersonen, Rechnungs- und Korrespondenzadressen, Kundenfeedback, Kündigungen, Streitigkeiten, etc.).
  • Daten, welche bei der Verwendung unserer Dienste durch registrierte und nicht registrierte Nutzer ermittelt oder bekanntgegeben werden. Dazu zählen unter anderem die IP- und MAC-Adresse bzw. Device-ID des verwendeten Geräts, Cookies, von Nutzern aufgerufene Seiten und eingegebene Suchbegriffe, Eingaben Dialogfelder, Reservationen, Bewertungen, Zeitpunkt und Dauer der Besuche, Klicks, Reaktionen auf Angebote von localsearch und Dritten, Referent/Exit-URL, Angaben zum Zeitpunkt der Verwendung, zum Browser- und Gerätetyp sowie verwendeten Betriebssystem und Internet Service Provider, übertragene Datenmenge). Dazu gehören auch Daten, welche über unsere Dienste (inkl. allfällig eingebundener Drittdienste) veröffentlicht oder bekanntgeben werden (z.B. Bilder, Texte,  Kommentare,  Bewertungen,  Reservationen,  Videos,  etc.).  Wir  können  Personendaten  aus  einem  unserer Dienste mit Daten aus einem anderen Dienst zusammenführen.
  • Daten, welche im oder in Bezug auf den Kontakt mit uns ausgetauscht werden (z.B. Kommunikation per Brief, Telefon, Telefax, E-Mail, Text- und Bildnachrichten (SMS/MMS), Videonachrichten oder Instant Messaging, Reaktionen auf Kommunikation und Angebote von localsearch, bevorzugte Kommunikationskanäle, etc.).
  • Daten, welche Sie oder Dritte bei der Teilnahme an Gewinnspielen, Umfragen und dergleichen bekannt geben.
  • Gewisse Dienste (z.B. search.ch, local.ch sowie die localgusto App) können bei aktivierter Geolocation-Funktion des verwendeten Gerätes standortbezogene Daten erheben und speichern.
  • Daten, die uns Dritte, mit denen wir Geschäftsbeziehungen unterhalten, zur Verfügung stellen (z.B. Verzeichniseinträge, Adressdatenbanken, Mutationen von Datenbankeinträgen, Bonitätsdaten, Angaben von unternehmensinternen Kontaktpersonen, etc.).
  • Daten aus öffentlichen Quellen (z.B. Handelsregistereinträge, andere Verzeichnisse, etc.).

Obige Daten stellen nicht in jedem Fall Personendaten dar. In der Regel können wir Daten, welche bei der Verwendung unserer Dienste ohne Registrierung (z.B. mittels eines Nutzerkontos) anfallen, keiner namentlich individualisierten Person zuordnen. In Einzelfällen kann dies jedoch in Kombination mit weiteren Daten möglich sein.

 

Zur Nutzung unserer Dienste werden Sie unter Umständen bestimmte Personendaten bereitstellen müssen, die für die Aufnahme und Abwicklung der Vertragsbeziehung und Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten notwendig oder rechtlich vorgeschrieben sind. Ohne diese Personendaten werden wir in der Regel nicht in der Lage sein, den Vertrag zu schliessen und diesen auszuführen oder einen bestimmten Dienst zu erbringen. Notwendig ist auch die Protokollierung der Zugriffe auf unsere digitalen  Dienste  und  die  damit  verbundene  Erhebung  der Verbindungsdaten (wie  z.B. die IP-Adresse); diese erfolgt automatisch bei der Benutzung und lässt sich nicht für einzelne Nutzer abstellen. Wenn Sie also mit der Erhebung solcher Daten nicht einverstanden sind, sollten Sie auf die Nutzung unserer Dienste verzichten.

 

4. Bearbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen

 

Wir werden Personendaten, soweit nach anwendbarem Recht zulässig, insbesondere für die folgenden Zwecke bearbeiten:

 

  • Anbahnung, Abschluss, Erfüllung und Abwicklung von Verträgen;
  • Angebot, Weiterentwicklung und Verbesserung unserer Dienste, Neuentwicklung von Diensten, Betrieb, Wartung, Optimierung und Gewährleistung der Sicherheit unserer Dienste und Infrastruktur;
  • Verwaltung der Nutzer unserer Dienste, Identitätsprüfungen, Log-ins, und sonstige Authentifizierungen;
  • Pflege, Administration und Entwicklung unserer Kundenbeziehungen, Kommunikation mit Kunden und Dritten, Kundendienst und Support, Promotionen,  Werbung und Marketing,  Erstellen von Nutzerprofilen, Angebot von massgeschneiderten Diensten und relevanten Inhalten;
  • Führung und Publikation von Verzeichnissen (in gedruckter Form, auf Datenträgern und/oder im Internet), Führung, Abgleich und Aktualisierung von Datenbanken, einschliesslich von zentralen Adress- und Kontaktdatenverzeichnissen von uns und von Unternehmen, mit denen wir eine Vertragsbeziehung unterhalten;
  • Schutz der Nutzer, unserer Mitarbeitenden und Dritter sowie Schutz unserer Daten, Geheimnisse und Vermögenswerte, Sicherheit unserer Systeme, Gebäude und übriger Infrastruktur;
  • Qualitätskontrolle, Marktforschung, Erstellen von Statistiken, Berichten und Managementinformationen, Geschäftsführung und Entwicklung des Unternehmens, unseres Angebotes und unserer Aktivitäten, Erwerb und Veräusserung von Geschäftsbereichen, Gesellschaften und Teilen davon;
  • Einhaltung rechtlicher und regulatorischer Verpflichtungen und interner Regeln, Rechtsdurchsetzung, Zivil-, Verwaltungs- und Strafverfahren, Beschwerden, Missbrauchsbekämpfung, Untersuchungen und Beantwortung von Anfragen von Behörden und Amtsstellen.

Wir können darüber hinaus Personendaten auch für weitere Zwecke bearbeiten, sofern eine rechtliche Pflicht die Bearbeitung erfordert oder wir an anderer Stelle darüber informieren bzw. die Bearbeitung zum Zeitpunkt der Datenerhebung aus den Umständen erkennbar war.

 

Wir verwenden die Personendaten für obige Zwecke auf Basis der folgenden Rechtsgrundlagen, soweit eine solche unter dem anwendbaren Datenschutzrecht erforderlich ist:

 

  • Vertragserfüllung;
  • Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen;
  • Einwilligung, die uns oder Dritten gegenüber erteilt wurde;
  • Berechtigte Interessen von uns und von Dritten, insbesondere:
  • Angebot und Erbringen von Diensten;
  • Werbung und Marketing;
  • Kontaktpflege und Kommunikation mit Nutzern und Dritten;
  • Nachvollziehen von Nutzerverhalten, -vorlieben und -bedürfnissen, Marktstudien;
  • Weiterentwicklung und Verbesserung unserer Dienste, Entwicklung neuer Dienste;
  • Nutzerverwaltung, Identitätsprüfungen, Log-ins, Authentifizierungen;
  • Schutz der Nutzer, unserer Mitarbeitenden und Dritter, unserer Daten, Geheimnisse, Infrastruktur und Vermögenswerte;
  • Aufrechterhaltung und sichere, effiziente und effektive Organisation des Geschäftsbetriebs, einschliesslich eines sicheren, effizienten und effektiven Betriebs und erfolgreiche Weiterentwicklung der digitalen Dienste und anderer IT-Systeme, Fehlerbehebung;
  • Sinnvolle Unternehmensführung und -entwicklung, erfolgreicher Verkauf oder Kauf von Geschäftsbereichen, Gesellschaften oder Teilen von Gesellschaften und andere gesellschaftsrechtliche Transaktionen;
  • Einhaltung rechtlicher und regulatorischer Verpflichtungen und interner Regeln, Rechtsdurchsetzung,  Zivil-, Verwaltungs- und Strafverfahren, Beschwerden, Missbrauchsbekämpfung, Untersuchungen und Beantwortung von Anfragen von Behörden.

5. Veröffentlichung und Weitergabe von Daten

 

Wir können Daten wie folgt veröffentlichen und weitergeben:

 

Veröffentlichung von Daten

Bestimmte unserer Dienste sehen die Veröffentlichung von Daten vor. Veröffentlichte Daten können in der Regel überall, auch ausserhalb der Schweiz, abgerufen werden. Beispielsweise sind die publizierten Verzeichnisdaten öffentlich verfügbar (z.B. auf local.ch, search.ch, öffentlichesverzeichnis.ch, in Printausgaben von Verzeichnissen, etc.). Auch mittels entsprechender Funktionen unserer Dienste veröffentlichte Daten (z.B. Posts, Bilder, Texte, Videos, Kommentare, Bewertungen, etc.) können der Öffentlichkeit zugänglich sein. Das gilt ebenso für den dabei verwendeten Benutzernamen. Veröffentlichte Daten können durch uns oder Dritte auch auf anderen Plattformen und in anderen Medien (wie z.B. Printmedien), allenfalls in angepasster Form, veröffentlicht werden. Daten, die über unsere Dienste veröffentlicht werden, werden möglicherweise auch von Suchmaschinen (wie z.B. Google) indexiert oder von Dritten weiterverbreitet, worauf wir keinen Einfluss haben; somit können solche Daten auch weiterhin öffentlich in jedem Land der Erde verfügbar sein, nachdem diese gegebenenfalls bei uns gelöscht wurden.

 

Auftragsdatenbearbeiter

Wir können Dritte mit der Erbringung bestimmter Leistungen (z.B. im Bereich IT, Betrieb von Anwendungen, Administration, Druck, Versand, etc.) und mit der Bearbeitung und Speicherung von Daten beauftragen (sog. «Auftragsdatenbearbeiter»). Auftragsdatenbearbeiter können Zugang zu Personendaten haben und diese in unserem Auftrag bearbeiten. Dabei verpflichten wir die Auftragsbearbeiter, das Datenschutzrecht einzuhalten und Daten nur so zu bearbeiten, wie wir dies selbst tun. Auftragsdatenbearbeiter,  die Personendaten erhalten können, können sich in beliebigen Ländern befinden, insbesondere in der Schweiz, in Ländern der EU und des EWR und in den USA.

 

Vertragspartner

Wir können Daten an Vertragspartner (beispielsweise Vertriebspartner, Dienstleister, Kunden, Lieferanten, Finanz- unternehmen, etc.) weitergeben. Das geschieht beispielsweise für die Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen, für das Angebot bestimmter Dienste, für den Abgleich, die Validierung und Aktualisierung von Datenbanken (einschliesslich von zentralen Adress- und Kontaktdatenverzeichnissen von uns und von unseren Vertragspartnern), für Inkasso- und Marketingzwecke, für die Analyse der Nutzung und den Betrieb unserer Dienste, Systeme und Infrastruktur und für die Zahlungsabwicklung. Mögliche Empfänger können auch Erwerber oder Interessenten am Erwerb von Geschäftsbereichen, Gesellschaften oder Teilen davon sein. Vertragspartner können Zugang zu Personendaten erhalten und diese für eigene Zwecke (beispielweise für die Vertragserfüllung oder die Erfüllung eigener rechtlicher Verpflichtungen) bearbeiten. Sie sind dabeiselbst verpflichtet, anwendbare Datenschutzgesetze einzuhalten. Vertragspartner, die Personendaten erhalten können, können sich in beliebigen Ländern befinden, insbesondere in der Schweiz, in Ländern der EU und des EWR und in den USA.

 

Weitergaben an Behörden und andere Weitergaben aus rechtlichen Gründen

In gewissen Situationen können wir Daten an Behörden, Amtsstellen und andere Dritte offenlegen (z.B. in Zusammenhang mit behördlichen oder amtlichen Anfragen, Untersuchungen und Abklärungen, Administrativ- untersuchungen, Strafuntersuchungen, Zivil- und/oder Strafverfahren). Wir tun dies in Fällen, wo wir dazu behördlich oder amtlich aufgefordert werden oder nach unserer Beurteilung verpflichtet sind oder wo wir nach Treu und Glauben davon ausgehen dürfen, dass der Zugriff auf die betreffenden Daten oder ihre Nutzung, Aufbewahrung oder Weitergabe vernünftigerweise notwendig ist, um geltende Nutzungsbedingungen durchzusetzen, Betrug oder Sicherheitsmängel  aufzudecken, zu verhindern oder  zu   bekämpfen oder die Rechte und das Eigentum von localsearch zu schützen.

 

Werden Daten, dienicht ohnehin öffentlich sind, in ein Land ohne angemessenen Datenschutz übermittelt, so gewährleisten wir einen angemessenen Datenschutz durch Einsatz hinreichender vertraglicher Garantien, so namentlich auf Basis der EU- Standardvertragsklauseln, Binding Corporate Rules, oder wir stützen uns auf die Ausnahme der Einwilligung, der Vertragsabwicklung, der Feststellung, Ausübung oder Durchsetzung von Rechtsansprüchen, überwiegender öffentlicher Interessen oder weil es zum Schutz der Unversehrtheit einer betroffenen Person nötig ist. Wo das anwendbare Datenschutzrecht dies vorsieht, können Sie in Bezug auf Ihre Personendaten bei unserer Fachstelle Datenschutz eine Kopie der vertraglichen Garantien beziehen oder in Erfahrung  bringen, wo eine solche Kopie eingeholt werden kann. Wir behalten uns vor, solche Kopien aus datenschutzrechtlichen Gründen oder aus Geheimhaltungsgründen zu schwärzen.

 

6. Aufbewahrungsdauer

 

Wir speichern Personendaten, solange das für den Zweck, für den wir sie erhoben haben, erforderlich ist. Bestimmte Personen- daten unterliegen zudem rechtlich verbindlichen Aufbewahrungspflichten von zehn oder mehr Jahren, die wir berücksichtigen. Wir können Personendaten auch mindestens für die Dauer der anwendbaren Verjährungsfristen speichern, die in vielen Fällen fünf oder zehn Jahre beträgt. Personendaten, die im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Dienste anfallen (z.B. Protokolle, Logs, Analysen, etc.) und die keinen solchen Aufbewahrungs- oder Verjährungsfristen unterliegen, löschen wir in der Regel früher, sobald wir kein Interesse mehr an der Bearbeitung haben. Daten können in anonymisierter Form jeweils auch länger aufbewahrt werden. Unter Vorbehalt einer ausdrücklichen vertraglichen Vereinbarung sind wir Ihnen gegenüber nicht verpflichtet, Daten für eine bestimmte Dauer aufzubewahren.

 

7. Cookies, Webanalyse- und Trackingtools sowie andere Technologien

 

Wir verwenden verschiedene gängige Technologien, um Daten zu erfassen, zu speichern und auszuwerten, wenn Sie unsere Dienste nutzen.

 

Hierzu gehören insbesondere Cookies, mit denen Ihr Browser oder Ihr Gerät identifiziert werden kann. Ein Cookie ist eine kleine Datei, die an Ihren Computer gesendet bzw. vom verwendeten Webbrowser automatisch auf Ihrem Computer oder mobilen Gerät gespeichert wird, wenn Sie einen unserer Dienste aufrufen. Wenn Sie einen Dienst erneut aufrufen, kann dieser Ihren Browser oder Ihr Gerät mithilfe des Cookies wiedererkennen. Cookies können Nutzereinstellungen und andere Informationen speichern. Neben sog. Session-Cookies, welche nach einem Besuch unserer Dienste automatisch wieder gelöscht werden, setzen wir auch temporäre und permanente Cookies ein, welche länger auf ihrem Computer oder mobilen Gerät gespeichert bleiben. Die eingesetzten Cookies dienen in erster Linie dazu, Ihnen die Funktionalitäten der verschiedenen Dienste komfortabel und sicher anzubieten (so bspw. das Einloggen ins Nutzerkonto).

 

Zudem ermöglichen uns die mittels Cookies erhobenen Informationen, unsere Dienste den Kundenwünschen entsprechend zu verbessern sowie Ihnen auf Sie zugeschnittenen Angebote und Werbung zu unterbreiten. Wir gehen davon aus, dass der Nutzer mit der Nutzung unserer Dienste und der entsprechenden Funktionen (z.B. Sprachwahl, Auto Log-in) in den Einsatz solcher Cookies einwilligt. Sie können die Verwendung von Cookies in ihren Browsereinstellungen sperren oder diese dort löschen. Bitte beachten Sie, dass bei einer Nichtzulassung von Cookies gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen eines Dienstes vollumfänglich genutzt werden können, und dass bei einer Löschung der Cookies allfällig von Ihnen gesetzte Opt-out Cookies auch gelöscht werden. Solche Opt-out Cookies müssten dann bei einem erneuten Besuch des entsprechenden Dienstes wieder aktiviert werden. Ansonsten werden Sie als neuer Benutzer erkannt und Ihre Daten werden wieder erfasst.

 

Neben Cookies können wir auch andere Technologien (z.B. Pixel, Web-Beacons, Tags, Werbe-IDs) einsetzen, um die Nutzung unserer Dienste zu analysieren, unsere Dienste zu personalisieren und um auf Sie zugeschnittene Angebote und Werbung anzuzeigen. Beim Versand von Newslettern und E-Mails beispielsweise können wir Technologien einsetzen, die uns erlauben zu analysieren, welche Inhalte für Nutzer interessant sind und ob, wann und wie sie auf unsere Angebote reagieren (z.B. durch Herunterladen von Bildern in einer E-Mail, Klicks auf URLs in einer E-Mail oder auf einer Website, Ausfüllen von Formulardaten, etc.). Wir gehen davon aus, dass der Nutzer mit der Nutzung solcher Funktionen in den Einsatz entsprechender Technologien einwilligt.

 

Schliesslich setzen wir verschiedene gängige Webanalyse- und Trackingtools ein, um die Nutzung unserer Dienste zu messen und auszuwerten. Solche Tools, die meist von Dritten zur Verfügung gestellt werden, stellen uns Informationen und Statistiken über die Nutzung unserer Dienste zur Verfügung, die uns dabei helfen, die Nutzung unserer Dienste besser zu verstehen und entsprechend den Nutzerbedürfnissen anzupassen.

 

Beispielsweise verwenden wir Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC. Google Analytics verwendet dabei ebenfalls Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Nutzung unserer Dienste werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Auf unseren Diensten wurde für Google Analytics die IP-Anonymisierung aktiviert. Ihre IP-Adresse wird damit von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des EWR zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google wird diese Informationen benutzen, um die Nutzung der entsprechenden Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Weitere Informationen zu den eingesetzten Webanalyse- und Trackingtools sowie zu allenfalls bestehenden Möglichkeiten, deren Verwendung zu deaktivieren bzw. blockieren, finden Sie hier.

 

Bitte beachten Sie, dass auf unseren Diensten auch ausgewählte Dritte (z.B. Werbepartner), Cookies und andere Technologien einsetzen können, um die Nutzung der Dienste zu analysieren, die Dienste zu personalisieren und um auf Sie zugeschnittene Angebote und Werbung anzuzeigen. Eine Übersicht über die Dritten, mit denen wir in diesem Bereich zusammenarbeiten, finden Sie hier. Für die Datenbearbeitungen dieser Dritten gelten deren Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen.

 

8. Social Media Plugins und Einbindung von Angeboten Dritter

 

Wir binden Plugins sozialer Netzwerke (z.B. Facebook, Google Plus, Twitter) in unsere Dienste ein. Durch diese Plugins wird das Teilen von Inhalten auf diesen Plattformen erleichtert. Eine Übersicht der eingesetzten Plugins finden Sie hier.

 

Beim Besuch unserer Dienste, die solche Plugins enthalten, kann automatisch eine Verbindung zum Server des jeweiligen Anbieters hergestellt werden. Dabei werden gewisse Daten (wie z.B. Zeitpunkt des Besuchs des Dienstes, Browsertyp, IP-Adresse) von diesem erfasst und gespeichert. Habe Sie bei einem dieser Anbieter ein Benutzerkonto, kann dieser diese Informationen Ihrem Profil zuordnen. Interagieren Sie zusätzlich mit diesen Plugins (z.B. durch Anklicken des «Gefällt-mir»- Buttons oder durch Abgabe eines Kommentars) werden auch diese Informationen an diesen Anbieter übermittelt, dort gespeichert und gegebenenfalls veröffentlicht. Bei der Verwendung eines Social Login-Services (z.B. Facebook-Connect), kann uns der Anbieter Personendaten wie beispielsweise Name, E-Mail-Adresse und Profilbild, die bei ihm über Sie hinterlegt sind, übermitteln.

 

Weiter binden wir Dienstleistungen von Dritten auf unseren Diensten ein, die es Ihnen ermöglichen, mit Kunden und anderen Nutzern von localsearch sowie Dritten zu interagieren (so z.B. über einen Buchungsservice eine Reservation zu tätigen oder Bewertungen und Kommentare abzugeben). Dazu werden allfällig angegebene Daten an diese Dritte zur Bearbeitung und Ausführung der entsprechenden Dienstleistung weitergeleitet bzw. direkt bei diesen bearbeitet.

 

Bitte beachten Sie, dass für die Datenbearbeitungen dieser Dritten deren Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen gelten.

 

9. Rechte betroffener Personen

 

Jede betroffene Person hat ein Auskunftsrecht über sie betreffende Personendaten. Zudem hat sie das Recht, von uns die Berichtigung, Löschung und Einschränkung von sie betreffenden Personendaten zu verlangen sowie einer solchen Bearbeitung von Personendaten zu widersprechen. Die Ausübung solcher Rechte setzt in der Regel voraus, dass die betroffene Person ihre Identität eindeutig nachweisen kann. Falls die Bearbeitung der Personendaten auf einer Einwilligung beruht, kann die Einwilligung durch die betroffene Person jederzeit widerrufen werden. In Staaten der EU bzw. dem EWR hat die betroffene Person in gewissen Fällen das Recht, die bei der Nutzung von Online-Diensten generierten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, welches die weitere Nutzung und Übermittlung ermöglichen. Anfragen im Zusammenhang mit diesen Rechten sind an die Fachstelle Datenschutz (siehe oben Ziff. 2) zu richten. Wir behalten uns vor, die Rechte der betroffenen Person im Rahmen des jeweils anwendbaren Rechts einzuschränken und z.B. keine vollständige Auskunft zu erteilen oder Daten nicht zu löschen. Wir machen Sie zudem darauf aufmerksam, dass durch eine Löschung Ihrer Personendaten Dienste ganz oder teilweise nicht mehr zur Verfügung stehen bzw. genutzt werden können.

 

Wenn wir automatisiert eine einzelne Person betreffende Entscheidung vornehmen, die gegenüber der betroffenen Person rechtliche Wirkungen entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, kann die betroffene Person bei uns mit einer zuständigen Person sprechen und von ihr eine Wiedererwägung des Entscheids verlangen, oder von vornherein die Beurteilung durch eine Person verlangen, soweit das anwendbare Recht dies vorsieht. In diesem Fall kann die betroffene Person gewisse automatisierte Dienstleistungen unter Umständen nicht mehr nutzen. Die Person wird über solche Entscheide separat informiert.

 

Jede betroffene Person hat das Recht, bei der zuständigen Datenschutzbehörde eine Beschwerde einzureichen. Im Falle eines Verantwortlichen in der Schweiz ist dies der Eidgenössische Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragte (http://www.edoeb.admin.ch).